Namensgebung der Grundschule Radis

Titel
Namensgebung der Grundschule Radis
Kurzbeschreibung
175 Jahre ist es her, dass am 23. September 1846 der letzte Planet unseres Sonnensystems entdeckt wurde.
Beschreibung

Damals eine kleine Sensation, denn der Neptun war der erste Planet, der nicht durch reine Beobachtungen, sondern durch mathematische Berechnungen von Umlaufbahn und Position am Nachthimmel aufgefunden wurde. Johann Gottfried Galle, der in Radis geborene Mathematiker und Astronom, war maßgeblich an dieser Entdeckung beteiligt.

Dieses Jubiläum will der Heimatverein Radis e.V. und auch das Galle“sche“ Dorf in der Dübener Heide nicht unerwähnt lassen. Die Vorbereitungen laufen bereits seit dem letzten Jahr. 175 Jahre Entdeckung des Neptun sind es wert, den Entdecker in seinem Geburtsort auf verschiedene Arten zu ehren.

Die Grundschule des Ortsteiles von Kemberg erhält den Namen des international bekannten Wissenschaftlers und würdigt ihn in einer kleinen Feier am 25.September 2021 um 13.30 Uhr auf dem Schulhof. Alle Schüler und Lehrer freuen sich schon darauf.

Aus Anlass der Namensgebung findet anschließend auf dem Gutshof in Radis an diesem Nachmittag erstmals nach langer Pause ein Backofentag statt. Kaffee und leckerer Blechkuchen aus dem Holzbackofen erwarten ab 14.00 Uhr die Besucher. Für die kleinen Gäste gibt es Bastelstraße, Kinderschminken, Bücherbox, Bienenmobil und Outdoorspiele.

Auf das Gelände vor der Jugendherberge, in der Radiser Bahnhofstraße 18, kommen an diesem Tag geimpfte, genesene und getestete Personen, wobei keine Tests vor Ort durchgeführt werden.

Eine besondere Aktion des Heimatvereins ist nicht nur für den 25. September bestimmt, sondern kann dauerhaft genutzt werden: der in seiner Ortslage deutschlandweit einmalige und seit 2016 bestehende Planetenweg Radis bekommt eine „Schönheitskur“ in Form von zusätzlichen Wegweisern und einen Audioguide, den man sich kostenlos auf www.guidemate.com herunterladen kann. Hier erfährt man allerhand Wissenswertes über die Planeten unseres Sonnensystems; und das nicht nur in einer Sprache! Außer Hochdeutsch gibt es dazu noch eine regionale Ausgabe, in der die Informationen auf „Radisisch“ – der hiesigen Mundart - zu hören sind. Wanderer können also nicht nur die Natur in und um Radis genießen, sie können gleichzeitig auch auf eine „Bildungsreise ins Weltall“ gehen.

 

Ort
Radiser Bahnhofstr. 16 - 18, 06901 Kemberg
Veranstalter
Heimatverein Radis e.V.
Datum (Start der Veranstaltung)
25.09.2021

Veranstaltungen

Möchten Sie bei uns Veranstaltungen aus der Region anmelden? Nutzen Sie unser Anmeldeformular und melden Sie sich bei uns an.