Stellenausschreibung - Mitarbeiter (m, w, d) Reinigung in Teilzeit

Stadt Kemberg – Stellenausschreibung

Mitarbeiter (m, w, d) Reinigung in Teilzeit

- vorzugsweise für die Grundschule Bergwitz + Kita Selbitz -

(Berufsbezeichnung: Technische Kraft)

 

- tarifliche Bezahlung -

 

Gut, dass Sie bei uns hereinschauen!

Wir bieten Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Beschäftigung für ca. 25 – 30 Std. wöchentlich, zunächst befristet für 1 Jahr.

Nach entsprechender Eignung bieten wir nach erfolgreicher Beendigung der Befristung einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit tariflich geregelter Bezahlung & vielen Zusatzleistungen.

 

Ihre Aufgaben:

- tägliche Unterhaltsreinigung kommunaler Objekte im Stadtgebiet Kemberg

  (z.B. Kitas, Schulen, Dorfgemeinschaftshäuser)

- Einhaltung der allgemeinen Sauberkeit

- fachgerechter Umgang mit Reinigungsmitteln

 

Ihr Profil:

- idealerweise Berufserfahrung als Reinigungskraft

- gepflegtes und freundliches Auftreten

- zuverlässige, selbständige, engagierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit

- gesundheitliche Eignung

- gültiger Gesundheitsausweis & PKW-Führerschein

 

Unser Angebot:

- nach einem Jahr Aussicht auf unbefristeten Arbeitsvertrag (bei persönlicher Eignung)

- Tätigkeit in einem Stammobjekt, außerhalb der Krankheits- oder Urlaubsvertretung für die Kollegen im Stadtgebiet

- tarifliche Bezahlung (TVöD-VKA)

- ein gutes Arbeitsklima zu Kollegen und Mitarbeitern der jeweiligen Einrichtung (Kita, Schule, Einwohner d. Ortschaft)

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Überzeugen Sie uns von Ihrem Profil und senden Sie uns Ihre Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bis zum 17.06.2022 an die:

 

Stadt Kemberg - Personalamt

Kennwort „Bewerbung Technische Kraft“

Burgstraße 5, 06901 Kemberg

oder per E-Mail an personalamt@stadt-kemberg.de

 

Mit der Übersendung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit diesem Personalauswahlverfahren zu. Bewerbungsunterlagen werden zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist, oder können abgeholt werden.

 

Die Unterlagen von nicht berücksichtigten Bewerbern werden nach Ablauf von 6 Monaten nach Bewerbungsschluss vernichtet. Kosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren werden nicht erstattet.

 

Kemberg, den 31.05.2022

 

Seelig

Bürgermeister