Verbrennen von Gartenabfällen

Die Stadt Kemberg weist auf die Verordnung des Landkreises zum Verbrennen pflanzlicher Gartenabfälle hin. Das Verbrennen ist zwischen dem 15.Oktober und 31.März möglich, montags bis freitags von 9 bis 17.30 Uhr, samstags zwischen 9 und 12 Uhr. Zu beachten ist, dass die pflanzlichen Gartenabfälle in jedem Fall trocken sind und unter geringer Rauchentwicklung verbrennen. Unmittelbar vor dem Verbrennen ist das Material umzuschichten, damit schutzsuchende Tiere nicht gefährdet werden. Auch sind Mindestabstände zu Wohnhäusern und anderen Gebäuden (25 Meter), zu Wald, Erholungs- und Energieeinrichtungen (100 Meter) und zu medizinischen Einrichtungen sowie Kitas, Spiel- und Sportplätzen (300 Meter) einzuhalten. Unabhängig davon gibt es Verbote des Verbrennens, etwa bei Inversionswetterlagen, der Waldbrandwarnstufe 3 und höher sowie an gesetzlichen Feiertagen.

Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Zur ständigen Verbesserung unserer Website möchten wir Sie um Zustimmung zur Nutzung Ihrer Daten bitten.