Kemberg – Mittelalterfest

Das letzte Wochenende im Juli ist traditionell der Zeitpunkt für das Mittelalterfest in Kemberg, ausgerichtet vom Verein Kemberger Lebenszeiten. Am 27.Juli ab 13.30 Uhr ist der Festplatz rund um die Stadtkirche geöffnet. 14 Uhr ziehen die Vereine, Handwerker und Händler ein, der Festkranz wird aufgezogen. Propst Bernhardi begrüßt die Gäste, die Festordnung wird verkündet. Für reichlich Unterhaltung ist gesorgt, unter anderem durch die „Rabenbrüder“, den Wittenberger Fanfarenzug, die Mittelalter-Falknerei und Schwertkampf-Vorführungen. Anschauen, Mitmachen und Ausprobieren ist bei allerlei Spiel und Spaß an den Vereinsständen für Besucher jeden Alters angesagt. 18 Uhr beginnt in der Kirche die Musik zum Tagesausklang, Martina Apitz (Violine) und Manfred Apitz (Orgel) spielen Kompositionen vom Barock bis zur Klassik. Ab 21 Uhr gibt es draußen den Tanz auf den Pflastersteinen. Der Sonntag beginnt 9 Uhr mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel, danach ist Frühschoppen mit musikalischer Unterhaltung.

Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Zur ständigen Verbesserung unserer Website möchten wir Sie um Zustimmung zur Nutzung Ihrer Daten bitten.