Kemberg - Buch vorgestellt

„Über den Wallrand geschaut“ heißt eine neue Publikation, die sich den Ausgrabungen am Kemberger Burgwall im August 2014 widmet. Erschienen ist das 300 Seiten starke Buch in der Reihe „Kleine Hefte zur Archäologie in Sachsen-Anhalt“. 17 Autoren schildern in Wort und zahlreichen Bildern die Geschichte der Burgwallanlage und die Entdeckung spektakulärer Funde von gut erhaltenen und daher datierbaren Bauhölzern aus der späten Bronzezeit. Diese sind einzigartig in Mitteldeutschland. Das Buch kostet 18 Euro und ist auch in der Stadtverwaltung Kemberg, Burgstraße 5, zu den Sprechzeiten erhältlich.

Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Zur ständigen Verbesserung unserer Website möchten wir Sie um Zustimmung zur Nutzung Ihrer Daten bitten.