Kemberg – Ausgrabung

An der Kreuzstraße in Kemberg, neben dem Pfarrhaus, sind seit Mitte November Archäologen mit Ausgrabungen beschäftigt. Gefunden wurden die Mauern mehrerer Keller aus verschiedenen Jahrhunderten. Die ältesten Funde aus Raseneisenstein werden auf das 13.Jahrhundert datiert.  Die Ausgrabungen gehören zu den Vorarbeiten für den Bau des neuen Gemeindezentrums mit dem voraussichtlich im März 2020 begonnen wird.

Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Zur ständigen Verbesserung unserer Website möchten wir Sie um Zustimmung zur Nutzung Ihrer Daten bitten.