Informationen des Einwohnermeldeamtes zum neuen Bundesmeldegesetz

Einheitsgemeinde Stadt Kemberg, den 11.10.2015

Informationen des Einwohnermeldeamtes

Das neue Bundesmeldegesetz

Neues Bundesmeldegesetz

Am 01. November 2015 trat das neue Bundesmeldegesetz in Kraft und löst die bestehenden melderechtlichen Vorschriften ab.

Neuheiten zur An- bzw. Abmeldung:

  • Pflicht zur Anmeldung bzw. Abmeldung (Wegzug ins Ausland/Aufgabe einer Nebenwohnung) innerhalb von 2 Wochen
  • bei einer Anmeldung mitzubringen:
    • Personaldokumente von allen zuziehenden Personen
    • schriftliche Wohnungsgeberbestätigung (Download weiter unten möglich)
  • Wohnungsgeberbestätigung beinhaltet:
    • Namen der meldepflichtigen Personen
    • Anschrift der Wohnung
    • Art des meldepflichtigen Vorgangs mit Ein-/Auszugsdatum
    • Name und Anschrift des Wohnungsgebers

Zudem werden die Namen und die Anschrift des Eigentümers, soweit dieser nicht Wohnungsgeber ist, erfasst.

 

Eine Vorlage des Mietvertrages reicht NICHT aus!
Für weitere Fragen rund um das neue Meldegesetz stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.
Ihr Einwohnermeldeamt der Stadt Kemberg
Frau Schulz, Tel.: 034921/71-105

Frau Mauritz, Tel.: 034921/71-119

 

Einwohnermeldeamt Kemberg

Das Meldeamt möchte nochmals darauf hinweisen, dass eine Personenstandsurkunde (Geburts- oder Eheurkunde) vorzulegen ist, wenn neue Personaldokumente beantragt werden.

Ohne eine solche wird kein Dokument ausgestellt!

Download: Bestätigung Wohnungseber

 

 

Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Zur ständigen Verbesserung unserer Website möchten wir Sie um Zustimmung zur Nutzung Ihrer Daten bitten.